U14

U14

Remseck - Heslach

Die Stadtbahnlinie U14 beginnt ihre Fahrt im Remsecker Ortsteil Neckargröningen. Remseck ist eine nordöstliche Nachbarstadt von Stuttgart mit 22.000 Einwohnern. Über den Ortsteil Aldingen erreicht die U14 dann den Stuttgarter Stadtbezirk Mühlhausen. Anschliessend wird der Neckar auf der Hofener Brücke überquert, und die U14 erreicht Hofen. Nach einer weiteren Neckarüberquerung auf der Aubrücke wird S-Münster durchquert, immer entlang am Neckar. Über S-Bad Cannstatt und S-Ost wird das Stuttgarter Zentrum erreicht. Nach Bedienung der Haltestelle Stöckach fährt die U14 in den Tunnel der Tallängslinien ein, biegt aber nach Bedienung vom U-Bahnhof Staatsgalerie ab Richtung Norden, und kommt über Hauptbahnhof am Berliner Platz nach ca. 2 Kilometern wieder ans Tageslicht. Am Berliner Platz biegt die U14 aber wieder nach Süden ab. Nachdem der U-Bahnhof Rotebühlplatz(Stadtmitte) bedient wurde, biegt die U14 am unterirdischen kreuzungsfreien Gleisdreieck Torstrasse nach Westen ab und bedient die U-Bahnhöfe Österreichischer Platz und Marienplatz. Die U14 fährt somit einen Bogen um die Innenstadt, und trifft hier wieder auf die U1 die sie bereits von den Mineralbädern an bis zum U-Bahnhof Staatsgalerie begleitet hat. Über S-Süd erreicht die U14 dann ihre Endhaltestelle Heslach-Vogelrain, neben dem dortigen Betriebshof.

 

- 33 Haltestellen

- 43-46 Minuten Fahrzeit

- Rund 21 Kilometer Distanz

 

Video der Fahrt der U14 von Remseck nach Heslach!

 

 

Für mehr Bilder von der jeweiligen Haltestelle einfach auf den Haltestellen-Namen drücken!!!

 

Remseck

Stuttgart

© Silesia